Home > Zentren > Zentrum für Klinische Studien > Patienteninformation

Patienteninformation

Liebe Patientinnen und Patienten,

das Universitätsklinikum Regensburg ist eine Einrichtung der Maximalversorgung. Die angebotene Hochleistungsmedizin verfügt über die neuesten und modernsten Behandlungsverfahren auch für schwerkranke Patienten. Vor ihrer Anwendung müssen diese neuen Therapien allerdings ihre Wirksamkeit wissenschaftlich unter Beweis stellen. Dazu werden klinische Studien durchgeführt.

Klinische Studien sind nur zulässig, wenn der erwartete Erkenntnisgewinn durch die Studie in einem angemessenen Verhältnis zur Unsicherheit steht, die mit der neuen Behandlungsmethode verknüpft ist. Diese Risikoabwägung wird durch eine Ethikkommission vorgenommen, der alle Studienunterlagen vor Beginn der Studie vorzulegen sind. Der positive Entscheid der Ethikkommission ist die rechtliche Voraussetzung für die Durchführung einer klinischen Studie.

Nur wenn Patienten bestimmte Voraussetzungen erfüllen, können sie in eine Studie aufgenommen werden (sog. Einschlusskriterien). Nach ausführlicher ärztlicher Aufklärung können sie sich zur Studienteilnahme entschließen. Die Teilnahme an einer klinischen Studie basiert immer auf Freiwilligkeit.

Erfahrungen aus zahlreichen internationalen Studien zeigen, dass die Teilnahme an einer klinischen Studie der beste Garant für eine hochwertige Patientenversorgung ist. Studienpatienten wird immer eine besondere Aufmerksamkeit zuteil. 

Nachfolgend finden Sie Erklärungen der verschiedenen Studienphasen und -designs und eine Liste der wichtigsten Fachbegriffe im Zusammenhang mit klinischen Studien.

Erklärungen der verschiedenen Studienphasen und -designs

Liste wichtigster Fachbegriffe

 

 

 

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 04.08.2014 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg