Home > Zentren > Zentrum für Hirntumoren > Forschung > Neurologische NeuroOnkologie
Zentrum für Hirntumoren (ZHT)

Forschung Neurologische NeuroOnkologie

Die Arbeitsgruppe neurologische NeuroOnkologie beschäftigt sich unter grundlagenwissenschaftlichen, translationalen und klinischen Aspekten mit der Biologie von Tumorzellen des zentralen Nervensystems (ZNS).

Die einzelnen Projekte beschäftigen sich mit der Frage nach den Mechanismen, die die Entstehung und Weiterentwicklung maligner Hirntumoren ermöglichen, sowie mit der Suche nach neuen therapeutischen Ansätzen in der kliniknahen Grundlagenforschung. 

In der Grundlagenforschung werden mehrere Schwerpunkte bearbeitet. Hauptsächlich beschäftigen wir uns aktuell mit molekularer Bildgebung (MRT und PET), der Rolle von Hirntumor-initiierenden Zellen und Transdifferenzierung bei malignen Gliomen, dem Tumormetabolismus, in vitro drug testing und Tumorinvasion

Informationen zu klinischen Studien erhalten Sie über die Studienbüros der einzelnen Kliniken.

 

 

 

 

 

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 31.03.2017 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube