Home > Über Uns > Zentrale Abteilungen > Klinisches Ethikkomitee > AG Ethik und Recht
Klinisches Ethikkomitee

AG Ethik und Recht

< zurück zu Klinisches Ethikkomitee

 

Die Arbeitsgruppe "Ethik und Recht" beschäftigt sich mit den rechtlichen Aspekten ethischer Fragestellungen. Aktuell behandelt die Arbeitsgruppe die Thematik des einseitigen Behandlungsabbruchs mit Blick auf dessen Zulässigkeitsvoraussetzungen. Unter einseitigen Behandlungsabbrüchen versteht man den Abbruch der Behandlung, der gegen oder ohne den Willen des Patienten durchgeführt wird. Dabei soll insbesondere der Frage nachgegangen werden, inwieweit auch ökonomische Aspekte bei derartigen Entscheidungen am Lebensende Berücksichtigung finden dürfen oder sogar müssen. Ziel der Arbeitsgruppe ist es, die rechtlichen Grenzen ärztlichen Handelns bei einseitigen Behandlungsabbrüchen auszuloten.

 

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Thomas Bein
E-Mail: thomas.bein@ukr.de

Dr. Joachim Hahn
E-Mail: joachim.hahn@ukr.de

Angelika Hartl
E-Mail: angelika.hartl@ukr.de

 

 

 

 

< zurück zu Klinisches Ethikkomitee

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 20.11.2015 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Eingangshalle
Universität Regensburg