Home > Service > Aktuelles
20.05.2015

Dultbesuch bei KUNO

Mit kleinen Geschenken und einem Maskottchen brachte Oberbürgermeister Joachim Wolbergs die Regensburger Dult zu den schwerkranken Kindern und Jugendlichen der Kinder-Universitätsklinik Ostbayern (KUNO) am Standort Universitätsklinikum Regensburg (UKR).

Aufregende Karusselle, bunte Lichter, Buden mit Losen, Süßigkeiten oder Spielzeugen lassen während der Regensburger Dult zwei Mal im Jahr die Augen von Kindern und Jugendlichen leuchten. Doch was, wenn die Kinder und Jugendlichen so krank sind, dass sie die bunten Dult-Tage im Krankenhaus verbringen müssen?

So geht es aktuell den kleinen KUNO-Patienten des UKR. Joachim Wolbergs, Oberbürgermeister der Stadt Regensburg, besuchte daher am Mittwoch, 20. Mai 2015,  die Kinder und Jugendlichen in der Klinik und hatte viele bunte Dult-Geschenke im Gepäck. Neben einem großen Korb voller Plüschtiere war auch die Maus des Karussells „Wilde Maus“ dabei und verbreitete Dult-Atmosphäre auf den Stationen. Für die Kinder eine gelungene Abwechslung zum Klinik-Alltag.

In der Kinder-Universitätsklinik Ostbayern am Universitätsklinikum Regensburg werden schwerstkranke Patienten behandelt, die oft schon einen langen Leidensweg hinter sich haben. Medizinische Schwerpunkte der Kinder- und Jugendmedizin am UKR sind die Hepatologie und Lebertransplantation, Hämatologie, Onkologie, Stammzelltransplantation sowie die Interdisziplinäre Kinder- und Jugendmedizin wie Allergologie, Kardiologie oder Pneumologie. Nicht selten müssen Kinder und Eltern während ihres KUNO-Aufenthalts am UKR die schwerste Zeit ihres Lebens durchstehen. Umso willkommener ist jede Abwechslung, die Heiterkeit bringt und Krankheiten für ein paar Momente ausblendet.

IMPERIA::alt_image_home
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 20.05.2015 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Eingangsbereich
Universität Regensburg