Home > Patienten / Besucher > Pflegedienst > Intensiveinheiten > Besuch
Intensiveinheiten

Besuch von Patienten

< zurück zu Intensiveinheiten

Bei einem Besuch von Patienten auf Intensivstation werden Sie vom medizinischen Personal im Wartebereich abgeholt und zu Ihrem Angehörigen begleitet.

Es dürfen i.d.R. bis zu 2 Personen gleichzeitig zu einem Patienten. Bitte sprechen Sie sich ab.

Eine spezielle Schutzkleidung ist normalerweise nicht notwendig. Falls doch, erklären wir Ihnen genau, was gemacht werden muss und warum.

Bitte immer an die Händedesinfektion denken!

Bitte fragen Sie auf der Station nach, wenn Sie für Ihre Angehörigen Nahrungsmittel / Getränke mitbringen wollen.

Falls Ihr Angehöriger Pflegeutensilien oder Wäsche benötigt, teilen wir Ihnen das mit.

Wir empfehlen, Kinder unter 14 Jahren nicht mit auf die Station zu bringen. In besonderen Fällen bitte wir Sie, sich mit uns abzusprechen.

Die Besuchszeiten der Intesivstationen orientieren sich an den allgemeinen Besuchszeiten des Klinikums von 10.00 bis 21.00 Uhr, können aber im Einzelfall, nach persönlicher Absprache, davon abweichen. Die Besuchsdauer ist flexibel und richtet sich nach den Bedürfnissen Ihres Angehörigen.

Werden Kinder auf der Intensivstation betreut, versuchen wir den Eltern weitgehend uneingeschränkte Besuchs- und Anwesenheitszeiten zu ermöglichen. Im Einzelfall sprechen wir dies mit Ihnen ab.

Scheuen Sie sich nicht, wenn Sie es möchten, mit Ihrem Angehörigen, auch wenn er schläft, zu sprechen oder ihm die Hand zu halten. Das ist eine Möglichkeit ihm zu zeigen: Ich bin da!

 

   

< zurück zu Intensiveinheiten

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 14.10.2016 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube