Home > Patienten / Besucher > Notfall / Notaufnahme > Informationen für Patienten > Behandlungsablauf
Interdisziplinäre Notaufnahme

Behandlungsablauf

< zurück zu Informationen für Patienten

 

Die Anmeldung

Unmittelbar bei der Anmeldung werden Sie durch eine erfahrene Pflegekraft zu Ihren Beschwerden befragt. Dieses Gespräch dient dazu, die Ausprägung der Beeinträchtigung festzustellen und die Dringlichkeit der Behandlung festzulegen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht zwingend nach der Reihenfolge des Eintreffens, sondern aufgrund der medizinischen Dringlichkeit behandeln. Wir sind bemüht Ihre Wartezeit so kurz wie möglich zu gestalten.

 

Menschen, deren Gesundheit akut bedroht ist, werden schnellstmöglich versorgt. Bitte melden Sie sich umgehend bei unserer Leitstelle, wenn sich Ihr Zustand verschlechtert und Sie nicht mehr warten können.

 

Koordinierte Untersuchung und Behandlung

Während Ihrer Behandlung in der Notaufnahme haben Sie jeweils eine verantwortliche ärztliche sowie pflegerische Ansprechperson, die Sie betreut und die notwendigen diagnostischen und therapeutischen Schritte einleitet und koordiniert. Bitte zögern Sie nicht, uns bei Fragen zu Ihrer Behandlung direkt anzusprechen. Wir stehen Ihnen gerne mit fachspezifischem Rat zur Seite.

 

Wie geht es weiter?

Nach jeder Behandlung erhalten Sie einen Arztbrief mit allen wichtigen Informationen und Befunden. Bei weiterem Untersuchungs- oder Behandlungsbedarf werden Sie je nach Dringlichkeit und Verfügbarkeit:

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass Angehörige nicht bei allen Untersuchungs- und Behandlungsmaßnahmen mit anwesend sein können.

 

Im Namen aller Kliniken, Abteilungen und Mitarbeiter wünschen wir Ihnen eine schnelle Genesung und freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

 

< zurück zu Informationen für Patienten

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 11.09.2013 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg