Home > Patienten / Besucher > Notfall / Notaufnahme > Allgemeine Informationen
Interdisziplinäre Notaufnahme

Allgemeine Informationen

Die interdisziplinäre Notaufnahme des Universitätsklinikums mit angeschlossener Bettenstation ist seit 1992 in Betrieb und gehört damit zu den etabliertesten Einrichtungen dieser Art in Deutschland. Die Notaufnahme ist selbstverständlich rund um die Uhr geöffnet und behandelt Notfallpatienten in allen medizinischen Bereichen, die im Klinikum vertreten sind.

Als eigenständiger Bereich des Universitätsklinikums Regensburg versorgt die Interdisziplinäre Notaufnahme jährlich rund 32.000 Notfallpatienten. Dafür steht ein speziell geschultes Team aus erfahrenen Ärzten und Pflegekräften aller Fachrichtungen des Klinikums zur Verfügung.

Die Notaufnahme ist mit zwei Schockräumen, 14 Behandlungs- und Überwachungsplätzen, zwei Eingriffsräumen und mehreren Spezialbehandlungsplätzen ausgestattet. Ergänzt wird die Notaufnahme durch eine Aufnahmestation mit insgesamt fünf Betten und eine Chest-Pain-Unit.  

Gemeinsam ist es unser Ziel, Patienten jeder Altersgruppe menschlich und kompetent akutmedizinisch zu versorgen. Dabei steht die Expertise jeder einzelnen Klinik/Abteilung des Hauses zu jeder Tages und Nachtzeit in der Interdisziplinären Notaufnahme am UKR zur Verfügung.

Bitte zögern Sie nicht, bei Fragen oder Unklarheiten direkt mit uns in Verbindung zu treten.

 

Mit bestem Dank verbleibe ich, auch im Namen meiner Mitarbeiter,

Ihr

Priv.-Doz. Dr. med. Markus Zimmermann

(Leiter der Interdisziplinären Notaufnahme)

 

 

 

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 10.07.2016 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube