Home > Kliniken und Institute > Zahnerhaltung und Parodontologie > Forschung > Verfahren und instrumentelle Ausstattung
Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie

Verfahren und instrumentelle Ausstattung

Rasterelektronenmikroskopie
Für die Oberflächencharakterisierung von dentalen Werkstoffen und Zahnhartsubstanzen, dem Verbund restaurativer Werkstoffe mit Zahnhartsubstanzen und biologischen Proben steht ein Rasterelektronenmikroskop mit ESEM-Modus (environmental scanning electron microscope) zur Verfügung (FEI Quanta FEG Feldemissions-Rasterelektronenmikroskop). Die Darstellung der Elementzusammensetzung kleinster Probenbereiche erfolgt mittels energiedispersiver Röntgenstrahlen-Analyse (EDX). Ein Kritisch-Punkt-Trockengerät und ein Bedampfungsgerät (Kohle-, Gold- und Platintargets) dienen der speziellen Probenvorbereitung.

Zellkulturlaboratorien und Mikrobiologisches Labor
Die Poliklinik verfügt über komplett ausgestattete Zellkulturlaboratorien und ein mikrobiologisches Labor. Neben Standard-Zelllinien werden primäre Zellen und Stammzellen aus oralen Geweben isoliert, kultiviert und charakterisiert. Die Zellkulturen dienen zum einen der Prüfung der Biokompatibilität dentaler Werkstoffe. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Analyse von Mechanismen der Differenzierung von Stammzellen zur Regeneration von Pulpagewebe (Regenerative Zahnmedizin). Im mikrobiologischen Labor werden aerobe, fakultativ anaerobe und anaerobe Mikroorganismen kultiviert. In einem Universalinkubator zur Bebrütung der Mikroorganismen können über ein automatisches System zur Begasung aus vier Grundgasen (N2, CO2, H2 und O2) Gasgemische für verschiedene Kammern programmiert und variabel gestaltet werden.   Anaerobier und Aerobier können parallel im gleichen System angezogen werden. Dieses System dient der Kultivierung kariogener und parodontalpathogener Biofilmmodelle.

Durchflusszytometrie
Ein Durchflusszytometer (BD FACSCantoTM 2L Blue+Red, BD Biosciences) dient der raschen Charakterisierung zellphysiologischer Eigenschaften auf der Einzelzellebene. Form, Struktur und spezifische Zellfunktionen werden mit Fluoreszenzfarbstoffen beschrieben.  

Molekularbiologie und Proteinanalytik
Die Zellkulturlaboratorien und das mikrobiologische Labor sind mit Geräten zur Charakterisierung der Genexpression und der Proteinexpression ausgestattet.  

Spezifische Geräte wie:

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 24.01.2017 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube