Home > Kliniken und Institute > Zahnerhaltung und Parodontologie > Forschung > Präventive Zahnheilkunde
Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie

Präventive Zahnheilkunde

Die Forschungsaktivitäten in diesem Bereich konzentrieren sich auf den Einfluss von Tablettenfluoridierung auf Schmerzveränderungen, auf die Analyse von Speichelproteinen und die Assoziationen zu klinischen Symptomen, wie zum Beispiel Fläschenkaries, sowie auf Adhäsionsphänomene primär oraler und anderer (Helicobacter pylori) Bakterien auf Gewebe der Mundhöhle und auf zahnärztliche Werkstoffe. Auch diese Studien wurden über mehrere Jahre von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert. 

Eine weitere Strategie der Forschung zielt auf die Entwicklung eines plaqueabweisenden Füllungswerkstoffes, der die Adhäsion von Bakterien auf seiner Oberfläche inhibiert. 

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 03.02.2017 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube