Home > Kliniken und Institute > Zahnerhaltung und Parodontologie > Forschung > Materialunverträglichkeit
Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie

Unverträglichkeit von Dentalmaterialien: Analyse klinischer Daten zur Unverträglichkeit von Dentalmaterialien

In der restaurativen Zahnheilkunde werden indikationsabhängig verschiedene Materialien in der Mundhöhle verwendet. In den letzten Jahren häuften sich nun Klagen von Patienten über Unverträglichkeitserscheinungen gegenüber verschiedenen Werkstoffgruppen.

Die von den Patienten angegebenen Symptome umfassen lokale Reaktionen, wie Gingivitiden, Schleimhautbrennen oder Geschmacksstörungen und systemische Krankheitszeichen, wie Kopfschmerzen oder Abgeschlagenheit. Die Verifizierung eines ursächlichen Zusammenhanges zwischen einem verwendeten Werkstoff und den von Patienten angegebenen Beschwerden ist außerordentlich schwierig. Zum einen sind die Symptome oftmals allgemeiner Natur, so dass sie auch einer Vielzahl anderer Erkrankungen zugeordnet werden können. Zum anderen werden unterschiedliche Materialien häufig gemeinsam in der Mundhöhle eines Patienten appliziert, so dass eine Zuordnung bestimmter Symptome zu einer bestimmten Werkstoffgruppe im Einzelfall oftmals nicht möglich ist.

Auf die gesamte Bevölkerung bezogen ist die Anzahl an Patienten mit einer Materialunverträglichkeit sehr gering. Jedoch ist der Leidensdruck des Einzelnen sehr hoch. Dementsprechend hoch ist daher der diagnostische und zeitliche Aufwand pro Patient.
Aus den Ergebnissen und Erfahrungen, die im Rahmen eines vom Bundesministerium für Gesundheit geförderten Forschungsprojekts erzielt wurden, ist die Etablierung einer wöchentlichen Sprechstunde hervorgegangen. Die Basisdiagnostik umfasst eine ausführliche Anamnese und einen umfangreichen, zahnärztlichen Befund. Bei Bedarf wird ein Allergietest (Epikutantest) durchgeführt. In vielen Fällen ist eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Fachrichtungen notwendig, um andere, mögliche Ursachen der Beschwerden zu finden.

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 24.01.2017 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube