Home > Kliniken und Institute > Zahnärztliche Prothetik > Forschung > Geräteausstattung > Thermoanalyse
Thermoanalyse

DMA, TGA, DTA, DEA

< zurück zu Geräteausstattung

Kooperationspartner: Netzsch

Dynamisch-mechan. Analyse (DMA) Photo-DMA 242 (Netzsch)mit UV-Aufsatz 
  • Temperaturbereich: -100°C bis +500°C
  • Kraft: bis 16N
  • Frequenz: 0.01 bis 100Hz
 
Differential Thermo Analysis (DTA) DSC 204 F1 Phoenix® mit UV-Aufsatz
 
  • Temperaturbereich: -180°C bis +700°C
  • weiter Heizratenbereich: 0,001K/min bis 100K/min
  • schnelle Kühlung: max. 200K/min
  • sehr kurze Zeitkonstante mit t-Sensor
  • extrem hohe Empfindlichkeit mit µ-Sensor
  • Basislinienoptimierung durch BeFlat®
  • gasdichte Messzelle, ideal für Kopplung an FTIR oder MS
  • Gassteuerung für 2 Probengase und 1 Schutzgas durch integrierte Massendurchflussregler und Software
  • Druckluftkühlung: RT...700°C
  • Intracooler für den erweiterten Bereich: -85°C bis 600°C
  • automatisch geregelte Flüssigstickstoffkühlung: -180°C bis 700°C
  • automatischer Probenwechsler: DSC 204 Phoenix® ASC für 64 Proben und Referenzbecher (Option)

 

Thermogravimetrische Analyse (TGA) TG 209 F3 Tarsus - Thermo-Mikrowaage

  • Auflösung von 0,1 µg.
  • 0.001 K/min und 100 K/min

Dielektrische Analyse (DEA) DEA 231/1 Epsilon

  • Frequenzbereich: 10Hz bis 10000Hz
  • Logarithmus Ionenviskositätsbereich: 4 Ocm bis 11 Ocm
  • min. Datenerfassungszeit: 0,055s

< zurück zu Geräteausstattung

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 06.09.2017 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube