Home > Kliniken und Institute > Unfallchirurgie > Forschung > Unfallforschung
Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie

Unfallforschung

Die AARU (Audi Accident Research Unit) ist ein interdisziplinäres Forschungsprojekt des Universitätsklinikums Regensburg und der AUDI AG. Ziel des Forschungsprojekts ist die Steigerung der allgemeinen Verkehrssicherheit.

Die Forschungsergebnisse fließen direkt in die Entwicklung neuer Fahrzeuge ein. Durch die Weiterentwicklung bestehender Systeme für aktive und passive Sicherheit sowie dem Einsatz neuer Techniken soll dauerhaft die Verkehrssicherheit im Straßenverkehr verbessert werden.

Die Analyse von Verkehrsunfällen ist Grundlage der interdisziplinären Forschungstätigkeit. Dazu gehört die Erarbeitung einer genauen Unfallrekonstruktion sowie die Erfassung aller entstandenen Verletzungen und aller Begleitumstände, die zu dem Unfall geführt haben.

Das gemeinschaftliche Verständnis über die Unfallentstehung, den Unfallverlauf und die Unfallfolgen ist die Basis zur Erreichung des gemeinsamen Ziels:                                                      Vermeidung von Unfällen und die Verringerung von Unfallfolgen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage unseres Projekts. 

Ansprechpartner:
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 04.03.2014 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg