Home > Kliniken und Institute > Unfallchirurgie > Aktuelles
Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie

Aktuelles

 

Sarkomtherapie im neuen interdisziplinären Zentrum

Infoveranstaltung am Mittwoch, 17. Mai 2017, im Großen Hörsaal 1. OG am Universitätsklinikum Regensburg

Programm

______________________________________________________________________

BBC News

Ein Team des englischen Senders BBC begleitet ein syrisches Flüchtlingskind mit schweren Verbrennungen bei seiner Behandlung im UKR.

Weitere Informationen finden sich auf den Seiten des Kindertraumatologischen Referenzzentrums

Film mit Genehmigung des Senders BBC eingestellt.

______________________________________________________________________

P.A.R.T.Y. im Universitätsklinikum Regensburg

Als erstes Klinikum in Bayern bietet das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) ein Präventionsprogramm für Jugendliche zur Unfallvermeidung an. Hautnah erleben die Jugendlichen, welchen langwierigen Heilungsweg man nach einem schweren Unfall im Krankenhaus zurücklegen muss.

Bewerbungsmöglichkeiten für Schulklassen

Das Universitätsklinikum Regensburg bietet im Rahmen des P.A.R.T.Y.-Programms 2017 vier Termine an.
15.02.2017
10.05.2017
11.10.2017
29.11.2017

Die Bewerbungsfrist für 2017 läuft bis 18.12.2016, 14:00 Uhr.

Die Anmeldung erfolgt mittels Anmeldeformular. Das Programm dauert jeweils von 9:30 bis circa 15:30 Uhr.

Weitere allgemeine Informationen zum P.A.R.T.Y.-Programm gibt es auch unter www.partyprogram.de und unter Highlights der vergangenen Jahre.

______________________________________________________________________

Kindertraumatologisches Referenzzentrum

im Traumanetzwerk

  

Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie hat im Weißbuch der Schwerverletztenversorgung Empfehlungen zur Struktur, Organisation und Ausstattung für Krankenhäuser herausgegeben, die an der Schwerverletztenversorgung teilnehmen. Ein wichtiger Bestandteil ist hierbei die Versorgung schwerverletzter Kinder.  

Das Universitätsklinikum Regensburg ist als einziges Haus der Maximalversorgung (überregionales Traumazentrum und SAV- Haus) bestens aufgestellt und erfüllt alle Anforderungen, die an ein Kindertraumatologisches Referenzzentrum gestellt werden. Neben der ausgewiesenen Kompetenz und Erfahrung ist auch die interdisziplinäre Versorgung schwerverletzter Kinder durch die weiteren Fachbereiche Kinderchirurgie, Kinder- und Jugendmedizin, Kinderintensivmedizin, Neurochirurgie und Radiologie notwendige Voraussetzung.  

Das Universitätsklinikum Regensburg erfüllt alle diese Kriterien, so dass verletzte Kinder hier bestens versorgt werden.



Ansprechpartner: Dr. Florian Baumann


______________________________________________________________________

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 31.05.2017 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube