Home > Kliniken und Institute > Strahlentherapie > Medizinische Leistungen > Therapieschwerpunkte > VMAT
Therapieschwerpunkte

Volumen Intensitätsmodulierte Arc Therapie (VMAT)

< zurück zu Therapieschwerpunkte

Die "Volumetric Modulated Arc Therapy" (VMAT) ist eine Erweiterung der Intensitätsmodulierten Strahlentherapie (IMRT), die es erlaubt, die Behandlungszeit bei gleichbeibender oder sogar verbesserter Planqualität auf einen Bruchteil der für die IMRT erforderlichen Behandlungszeit zu reduzieren. Dies wird dadurch erreicht, dass die Bestrahlung nicht mehr unterbrochen werden muss, wenn eine neue Einstrahlrichtung und Feldform angefahren wird, wie es bei der IMRT der Fall ist, sondern die Bestrahlung kontinuierlich durchgeführt wird, während das Bestrahlungsgerät mit wechselnden Feldformen um den Patienten rotiert.

Am Universitätsklinikum Regensburg wird diese Technik seit Februar 2010 klinisch an einem Linearbeschleuniger SynergyS der Firma Elekta durchgeführt. Zur Planung steht das VMAT-Modul des Planungssytems Oncentra MasterPlan der Firma Nucletron zur Verfügung, das am Universitätsklinikum Regensburg weltweit erstmalig klinisch eingesetzt wurde.

< zurück zu Therapieschwerpunkte

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 11.11.2010 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg