Home > Kliniken und Institute > Strahlentherapie > Forschung > Habilitationen und Dissertationen
Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie

Habilitationen und Dissertationen

HABILITATIONEN

PD Dr. med. Barbara Dietl: Bedeutung der FDG-PET für das radioonkologische Management von Kopf-Hals-Tumoren, 2007

PD Dr. med. Christof Schäfer: Patientenaufklärung und Arzt-Patienten Kommunikation in der Radioonkologie unter besonderer Berücksichtigung medizinethischer Aspekte wie der Verteilungsgerechtigkeit und dem Treffen komplexer Entscheidungen, 2007

Prof. Dr. Ludwig Bogner: Intensitätsmodulierte konformale Strahlentherapie, 2000

DISSERTATIONEN 

Dr. Carolin Voßen: Das Ästhesioneuroblastom und andere Schädelbasistumoren. Ergebnisse zum Patientenkollektiv aus der Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie des Universitätsklinikums Regensburg - Eine retrospektive Analyse, 2017

Dr. Christina Rupprecht: Das Ösophaguskarzinom. Ein Patientenkollektiv der Klinik und Poliklinik des UKR, 2016

Dr. Anna Ratzisberger: Durchführbarkeit und ergebnisse einer Radiatio/Radiochemotherapie bei älteren Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren - eine retrospektive monozentrische Auswertung, 2016

Dr. Lukas Philipp Beyer: Radiotherapie der Epicondylitis humeri, 2014 

Dr. med. Felix Steger:   Untersuchung der Promotormethylierung von RASAL1 und PRKACB und deren Korrelation mit histo- und molekularpathologischen Parametern, 2014 

Dr. Wolfgang Högele: A Stochastic Approach to Patient Setup Errors in a Stochastic-Geometrical Framework for Short-Arc-Linac-Mounted Transmission, 2013

Dr. med. Christina Knaus:   Patientenverfügungen aus der Sicht unterschiedlicher Patientengruppen – Strahlentherapie, Kardiologie, Unfallchirurgie, 2012 

Dr. med. Odilo Maurer:   Patientenwissen mit dem Aufklärungsgespräch zur radioonkologischen Behandlung unter Berücksichtigung der Lebensqualität, 2010

Dr. med. Julia Maurer: Xerostomie und Lebensqualität bei Plattenepithelkarzinomen der Kopf-Hals-Region, 2010 

Dr. med. Matthias Hipp: Optimierung der perkutanen 3D-konformalen Strahlentherapie des Prostatakarzinoms: Einfluss von Leafbreite und inter- und intrafraktionäre Lagevariation der Risikoorgane Rektum und Harnblase, 2009

Dr. med. Matthias Faigl: Vergleich von 8 Gy vs 12 Gy Ganzkörper-Radiotherapie zur Konditionierung vor allogener hämatopoetischer Stammzelltransplantation, 2008

Dr. med. Silvia Chaber: Klinische Ergebnisse der initrakoronaren Brachytherapie bei Instent-Rezidivstenosen des Regensburger Patientenkollektivs, 2008

Dr. med. Ellen Kiesling: Einfluss von Operation und Radiatio auf die Gesamtkosmetik nach brusterhaltender Therapie des Mammakarzinom, 2006

Dr. med. dent. Thore Kreimeyer: Split-course hyperfraktionierte, akzelerierte Radiochemotherapie (SCHARC) bei inoperablen HNO-Tumoren, 2006

Dr. med. Kurt Putnik: Beta-adrenerge Stimulation der Reninexpression in vivo, Med II, Univ. Regensburg, 2004

 

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 07.09.2017 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube