Home > Kliniken und Institute > Röntgendiagnostik > Zentrum für Radiologisch-Interventionelle Onkologie (RIO) > Studien
Zentrum für Radiologisch-Interventionelle Onkologie (RIO)

Studien

Das Team des radiologischen Studiensekretariats besteht aus mehreren qualifizierten Prüfärzten, einer medizinisch ausgebildeten Studienassistentin und versiertem medizinisch-technischen Röntgenpersonal.

Unsere Hauptaufgabe stellt die Beantragung, Planung, Durchführung und Veröffentlichung patientenorientierter, wissenschaftlicher Vorhaben dar. Die Durchführung sämtlicher Vorhaben erfolgt streng nach nationalen und internationalen Standards wie dem Good Clinical Practice (GCP), der Deklaration von Helsinki, der klinischen Prüfung von Arzneimitteln an Menschen (AMG) und den klinischen Prüfungen von Medizinprodukten an Menschen (MPG).

Forschungsschwerpunkt ist die Therapieverbesserung und Weiterentwicklung neuer Therapieansätze bei hepatischen Erkrankungen wie beispielsweise dem hepatozellulären Karzinom (HCC/Leberkarzinom). Hierzu wird an unserem Zentrum derzeit unter anderem eine internationale Phase III-Studie (OPTIMA-Studie) durchgeführt.

Als sekundärer Dienstleister ist das Zentrum für Radiologisch-Interventionelle Onkologie (RIO) am Institut für Röntgendiangostik des UKR in zahlreiche Studien am gesamten Universitätsklinikum Regensburg mit eingebunden. Neben der Anfertigung studienspezifischer Bildgebung ist hier als Besonderheit die Auswertung nach RECIST1.1 zu nennen. Dieser Bewertungsmaßstab zum Ansprechen der Behandlung bei soliden Tumoren ist von äußerst großer Bedeutung.

 

Für weitere Informationen oder Anfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.


ANSPRECHPARTNER  KONTAKT 

Frau Stefanie Hagn 

Tel.: +49 941 944-7486
Fax: +49 941 944-7481
E-Mail: rio@ukr.de 
 
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 16.10.2017 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube