Home > Kliniken und Institute > Röntgendiagnostik > Medizinische Leistungen > Diagnose - Computertomographie CT
Medizinische Leistungen

Diagnose

COMPUTERTOMOGRAPHIE CT
(BSP: KARDIOPULMONALE BILDGEBUNG) 
 

Für die Diagnose von komplexen Lungenerkrankungen sind spezielle bildgebende Techniken erforderlich. Hervorzuheben ist hier die sogenannte High-Resolution-Computertomographie (HRCT). Mit diesem Verfahren können auch kleinste Veränderungen der Lunge nachgewiesen werden. Die Interpretation von HRCTs setzt eine spezielle Ausbildung und große Erfahrung voraus. Daher empfehlen die Thoraxfachgesellschaften, dass komplexe Lungenerkrankungen nur an spezialisierten Zentren diagnostiziert werden sollten. Diese Qualifikationen sind am Universitätsklinikum Regensburg vorhanden, weswegen diese Expertise deutschlandweit nachgefragt wird.

HRCT eines Patienten mit Lungenfibrose
HRCT eines Patienten mit Lungenfibrose
Großansicht

 

Auf dem Gebiet der kardialen Bildgebung werden am Universitätsklinikum Regensburg alle modernen Verfahren incl. der Magnetresonanztomographie des Herzens (Kardio-MRT) und die Darstellung der Herzkranzgefäße mittels Computertomographie (Kardio CT) angeboten. Die Planung und Befundung der Untersuchungen finden in enger Zusammenarbeit mit der Klinik Innere Medizin II (Kardiologie des Hauses statt.

Das Universitätsklinikum Regensburg verfügt über den derzeit modernsten Computertomographen zur Durchführung von Kardio-CT-Angiographien. Hierdurch wird es möglich, die Herzkranzgefäße ohne Kathetereinführung zu untersuchen. Die Strahlenbelastung liegt dabei z. T. unter dem Niveau der jährlichen natürlichen Hintergrundstrahlung. Die Kardio-CT bildet mittlerweile eine wertvolle Ergänzung zum Herzkatheter, um Engstellen der Herzkranzgefäße darstellen zu können. 

Darstellung der Herzkranzgefäße mittels Kardio-CT
Darstellung der Herzkranzgefäße mittels Kardio-CT

 

Am Institut für Röntgendiagnostik des Universitätsklinikums Regensburg besteht eine W2-Professur für kardiopulmonale Bildgebung, die Frau Prof. Dr. med. Okka Hamer innehat (Vetreter: Oberarzt Dr. med. Florian Poschenrieder). Frau Prof. Hamer absolvierte eine einjährige Spezialausbildung am Vancouver General Hospital in Kanada, einem der weltweit renommiertesten Zentren für kardiopulmonale Diagnostik. Neben ihren Aufgaben am Universitätsklinikum ist sie Chefärztin der Abteilung für Radiologie an der nahe gelegenen Lungenfachklinik in Donaustauf.

 

AMBULANTE TERMINVEREINBARUNG 
 

Information und Kontakt

>weiter

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 02.03.2017 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube