Home > Kliniken und Institute > Neurochirurgie > Leistungsschwerpunkte > Tumorchirurgie > Hypophysenchirurgie
Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie

Hypophysenchirurgie

< zurück zu Tumorchirurgie

Tumoren der Hypophyse (Hirnanhangsdrüse) sind meist gutartig, können unbehandelt aber durch Kompression des Sehnerven zum Verlust der Sehkraft und zu schwerwiegenden Hormon- Störungen (Überfunktion oder Ausfall der Hirnanhangsdrüse) führen.

Die Operation ist fast immer mit dem Endoskop oder Mikroskop über die Nase möglich und bietet gute Heilungschancen

< zurück zu Tumorchirurgie

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 18.10.2016 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube