Home > Kliniken und Institute > Neurochirurgie > Forschung > Neuroimaging

Neuroimaging

Diese Forschungsgruppe konzentriert sich auf die Optimierung von Hirnoperationen unter Verwendung modernster Bildgebungstechnologie. Vor allem funktionelle Kernspintomographie, Darstellung von Faserbahnen mittels Diffusions Gewichteter MRT (DTI) (Abb. 1) sowie PET/SPECT zur Detektion von Veränderungen des Glukose- und Aminosäurestoffwechsels (Abb. 2) werden wissenschaftlich analysiert. Ferner werden neurophysiologische Monitoring- und Stimulationsverfahren und deren Integration in die funktionelle Bildgebung untersucht.

Abb. 1: Multimodales Imaging eines frontalen Tumors mittels fMRT und DTI
Abb. 1: Multimodales Imaging eines frontalen Tumors mittels fMRT und DTI
Abb. 2: Fusion von FDG – PET und MRT bei einem malignen Gliom
Abb. 2: Fusion von FDG – PET und MRT bei einem malignen Gliom
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 07.11.2012 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg