Home > Kliniken und Institute > Nephrologie > Informationen für Patienten und Ärzte > Dialysebehandlung
Abteilung für Nephrologie

Dialysebehandlung

In der Dialysestation 16 bieten wir sämtliche Hämodialyseverfahren an und betreuen stationäre Patienten mit Bauchfelldialyse. Ferner betreut die Nephrologie alle Hämo- oder Bauchfelldialyse-Patienten der anderen Stationen des Universitätsklinikums Regensburg.

Hierzu stehen 12 Plätze für teilstationäre und stationäre Hämodialyse mit zentraler Monitorüberwachung zur Verfügung, auf denen auch infektiöse und isolierpflichtige Patienten betreut werden können. Zu unseren weiteren Leistungen gehören z.B. so genannte High-Cutoff-Dialysen, heparinfreie Zitratdialysen, Plasmaaustausch- und andere Apherese-Verfahren.

Das ärztliche Team besteht in jeder Schicht aus einem Assistenzarzt und einem Oberarzt. Das Pflegeteam der Dialyse setzt sich aus 23 Pflege- und Hilfskräften zusammen. Durch zahlreiche erworbene Zusatzqualifikationen runden sie das Angebot in der Dialysestation ab, wie zum Beispiel Fachweiterbildungen im Bereich Nephrologie, Praxisanleiter oder als Ernährungsexperten für Dialysekost.

 

 

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 14.06.2016 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg