Home > Kliniken und Institute > Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie > Klinikteam / Mitarbeiter > Interne Röntgenabteilung

Interne Röntgenabteilung

Die MTRA der MKG Regensburg

In unserer angegliederten Röntgenabteilung der ZMK-Klinik werden vor allem die zahnärztlichen und MKG-spezifischen Aufnahmen angefertigt. Hierfür stehen modernste Röntgenapparaturen zur Verfügung, die durch Verwendung digitaler Aufnahmetechniken die Strahlenbelastung für den Patienten auf ein Minimum reduzieren.

Die digitale Volumentomographie (DVT) ermöglicht die hochauflösende Darstellung komplexer Pathologien im Kopf-/Gesichtsbereich. Mittels dreidimensionaler Rekonstruktion ist eine optimale Darstellung anatomischer Verhältnisse präoperativ möglich.

Unsere Röntgenabteilung ist jedoch nicht nur auf Orthopantomogramme (OPG) und Zahnfilme (ZF) spezialisiert, sondern konventionelle Röntgenaufnahmen der Kopf und Halsregion (wie zum Beispiel Clementschitsch-, Henkeltopf-, Fernröntgenseiten-Aufnahmen, Röntgenbilder der Nasennebenhöhlen und Kiefergelenke etc.) werden ebenfalls in hoher Stückzahl durchgeführt.

Sollte eine weitergehende Diagnostik mittels Computertomographie (CT), Magnetresonanztomographie (MRT), Angiographie usw. notwendig erscheinen, werden diese Untersuchungen dann in der Röntgenabteilung des Hauptklinikums durchgeführt.

Somit ist eine zügige Patientenversorgung mit allen gängigen aber auch den modernsten Techniken heutiger medizinischer Standards gewährleistet.

 

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 30.11.2011 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg