Home > Kliniken und Institute > Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin > Transfusionsmedizin / Blutspende > Blutspende > Geben und Nehmen
Blutspende

Geben und Nehmen

< zurück zu Blutspende

Blut spenden - eine gute Tat für sich und andere.

Blutspenden am UKR unterscheidet sich von anderen Einrichtungen. Schon während der Entnahme werden bestimmte Bestandteile wie z.B. Blutplättchen, weiße Blutkörperchen oder rote Blutkörperchen schonend aus dem Vollblut abgetrennt. Die übrigen Blutbestandteile erhält der Blutspender gleich wieder zurück. Diese sogenannte Apheresenspende ermöglicht es, dass die gespendeten Blutbestandteile gezielt gewonnen, schnell weiterverarbeitet und zeitnah angewandt werden können. 

Von Anmeldung bis zum Ende der Untersuchung kann die Blutspende am UKR bis zu 2 Stunden in Anspruch nehmen. Bitte bringen Sie etwas Zeit mit!  

Sie haben Fragen? Sie möchten einen Termin vereinbaren? 

T.: 0941 944-6220
blutspende@ukr.de
Online-Kontaktformular


Erfahren Sie mehr:  

             
Haben Sie gewusst, dass...

  • eine Spende, die am Morgen geleistet wird, schon abends  das Leben eines Patienten des UKR retten kann?
  • viele Patienten mit Leukämien, Lymphomen und anderen Krebserkrankungen täglich u.a. Thrombozyten-Konzentrate benötigen, um die in Folge der Chemotherapie herabgesetzte Blutgerinnung auszugleichen?
  • mit Leukozyten (weiße Blutkörperchen) während der Chemotherapie und Stammzelltransplantation lebensgefährliche Infektionen bekämpft werden?
  • Patienten nach Unfällen mit starkem Blutverlust 100 und mehr Bluttransfusionen benötigen?
  • vor vielen OPs routinemäßig Blutkonserven bereit gehalten werden?
  • Blutspenden auch für den Spender viele positive Nebeneffekte hat? Regelmäßiges Blutzellspenden regt das Knochenmark zur effektiven Blutbildung an, so dass sich innerhalb kurzer Zeit die Blutzellen und das Blutplasma erneuern. Als Spender erhalten Sie einen regelmäßigen Gesundheitscheck. Neben Infektionsdiagnostik und dem Blutbild werden vor jeder Spende auch Blutdruck, Puls und Körpertemperatur gemessen. Nach der Blutzellspende gibt es einen Imbiss und eine Ihrer Zeitaufwendung entsprechende Aufwandsentschädigung.

< zurück zu Blutspende

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 12.09.2017 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube