Home > Kliniken und Institute > Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin > Leistungsspektrum > Pädiatrische Laboratoriumsdiagnostik
Leistungsspektrum

Pädiatrische Laboratoriumsdiagnostik

Zuständiger Akademiker

Dr. med. Petra Lehn
Email: petra.lehn@ukr.de
Tel.: 0941-944-6205

Funktionsbeschreibung, Parameterspektrum

Die labordiagnostischen Anforderungen in der Pädiatrie umfassen generell das gesamte Leistungsspektrum des Institutes für Klinische Chemie und Transfusionsmedizin, wobei die Bearbeitung und Validierung der oft kleinvolumigen pädiatrischen Proben einen erhöhten personellen und zeitlichen Aufwand erfordern. Wegen des niedrigen Probenvolumens müssen auch die Proben häufig auf anderen Analyseplattformen analysiert werden als in der Erwachsenenmedizin. Ein spezieller, auf die speziellen Bedürfnisse der Kinderkliniker ausge-richteter Anforderungsbogen enthält eine Zusammenstellung aller pädiatrierelevanten Labor-parameter aus verschiedenen Laborbereichen, um eine schnelle, ökonomische und bedarfs-gerechte Laboranforderung zu generieren. Es werden - soweit verfügbar- altersspezifische Kinderreferenzbereiche in den Laborbefunden angegeben. Sonderuntersuchungen, die vor allem bei Kindern häufig vorkommen (z.B. pädiatrische Stoffwechselparameter), werden in Zusammenarbeit mit speziellen externen Laboren als Versandparameter bearbeitet.

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 23.11.2012 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg