Home > Kliniken und Institute > Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin > Leistungsspektrum > Medikamente / Toxikologie / Chromatographie
Leistungsspektrum

Medikamente/Toxikologie/Chromatographie

Zuständiger Akademiker

Dr. rer. nat. Gerhard Liebisch
Email: gehard.liebisch@ukr.de
Tel.: 0941-944-6240

Funktionsbeschreibung, Parameterspektrum

Der Arbeitsbereich Medikamente/Toxikologie/Chromatographie ist spezialisiert auf die instrumentelle Analytik und übernimmt dabei folgende Aufgaben in der Krankenversorgung: Mittels konventioneller Chromatographie werden die Konzentrationen von Medikamenten-, Vitaminen, Katecholamine (inklusive Metabolite) bestimmt. Analyse von Spurenelemente und Schwermetallen durch Atomabsorptionsspektrometrie. Medikamenten- und Drogenscreening bei Vergiftungsverdacht sowie therapeutisches Drugmonitoring wichtiger Medikamente mit immunologischen Methoden (auch im Notfallbetrieb verfügbar). Flüssigchromatographie- Tandem-Massenspektrometrie (LC-MS/MS) von Immunsuppressiva (auch an Sonn- und Feiertagen verfügbar), Gallensäuren und anderen Metaboliten.


 

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 21.11.2012 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg