Home > Kliniken und Institute > Kieferorthopädie > Informationen für Patienten > Behandlungsspektrum > Wenig sichtbare kieferorthopädische Apparaturen
Poliklinik für Kieferorthopädie

Wenig sichtbare kieferorthopädische Behandlung

< zurück zu Behandlungsspektrum

 

Erwachsenenbehandlung

Eine kieferorthopädische Behandlung ist grundsätzlich in jedem Alter möglich.
Der Einsatz moderner, wenig sichtbarer Zahnspangen kann den hohen ästhetischen Ansprüchen erwachsener Patienten heute in vielen Fällen gerecht werden. So lässt sich die Zahnstellung korrigieren ohne dass zwangsläufig die Zahnspange von außen sichtbar ist.
Die Dauer der kieferorthopädischen Behandlung ist vom Ausmaß der Zahn- und Kieferfehlstellung abhängig.
Allein ästhetische Korrekturen können aber schon innerhalb weniger Wochen zu einer sichtbaren Verbesserung führen.
Die Kosten für die kieferorthopädische Behandlung werden von den gesetzlichen Krankenkassen für Patienten über 18 Jahren nicht übernommen - es sei denn, eine kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgische Therapie ist indiziert.
Inwiefern die Kosten von den Privaten Krankenkassen übernommen werden, hängt von dem gewählten Tarif,   Vertragsgestaltung, Zuschüsse bzw. Beihilfen ab und sollte vor Behandlungsbeginn abgeklärt werden.

 

Möglichkeiten einer wenig sichtbaren kieferorthopädischen Behandlung

Aligner-Therapie

Zur Therapie von leichten bis mittelschweren Zahnfehlstellungen kann eine Sequenz von nahezu unsichtbaren Korrekturschienen (sog. Aligner) eingesetzt werden.

 

Lingualtechnik

Bei der Lingualtechnik werden entweder individuell angefertigte oder konfektionierte Brackets auf die Innenseiten der Zähne geklebt und bleiben somit von außen unsichtbar.

 

Keramik-Brackets und weiße Drähte

Anstatt konventioneller Metall-Brackets können ebenso Keramik-Brackets verwendet werden. Diese sind vor allem in Kombination mit weißen Drähten weniger sichtbar.

 

< zurück zu Behandlungsspektrum

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 13.01.2014 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg