Home > Kliniken und Institute > Innere Medizin II > Informationen für Ärzte > Intensivmedizin
Informationen für Ärzte

Intensivmedizin

Internistische Intensivmedizin (Station 93)

Leitung: Dr. Thomas Müller (Internistische Intensivmedizin und Pneumologie), PD Dr. Matthias Lubnow (Innere Medizin, Intensivmedizin)
Tel.: 0941 944-7350  /-7351
Fax: 0941 944-7365

Die Intensivstation der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin II der Universität Regensburg betreibt maximal 17 Betten. Die Station wurde 1999 in Betrieb genommen und verfügt über eine umfassende technische Ausstattung. Pro Jahr werden mehr als 800 Patienten behandelt, von denen mehr als 60 % langzeitbeatmet werden. Es wird das gesamte Spektrum der akuten Krankheitsbilder der Inneren Medizin behandelt. Andere akut intensivpflichtige Erkrankungen z.B. aus dem chirurgischen oder neurologischen Bereich können in Kooperation mit anderen Fachabteilungen behandelt werden.

Entsprechend der Ausrichtung der Klinik werden in der Intensivmedizin folgende Schwerpunkte gesetzt:

1. Akutes schweres Lungenversagen: Patienten mit akuter respiratorischer Insuffizienz (ARDS, ALI) bei Pneumonie, Sepsis, Beinaheertrinken, toxischer Schädigung und anderer Genese können mit allen technischen Möglichkeiten therapiert werden:

2. Patienten nach Reanimation

3. Akute kardiale Erkrankungen:

4. Erkrankungen des Lungenkreislaufes

5. Akutes Nierenversagen

Mehr Info:
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 19.07.2013 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg