Home > Kliniken und Institute > Innere Medizin I > Medizinische Leistungen > Infektiologie
Medizinische Leistungen

Infektiologie

In unserem Funktionsbereich werden Patienten mit gesicherten oder vermuteten Infektionserkrankungen betreut. Dabei liegen die Schwerpunkte auf der HIV-Infektion und der Behandlung schwer zu therapierender Fälle mit dem Magenkeim Helicobacter pylori. Aber auch andere Infektionserkrankungen werden von uns behandelt.

Um diesen umfangreichen Aufgaben gerecht werden zu können, verfügt die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I über eine spezielle Infektionsambulanz. Die stationäre Betreuung der Patienten erfolgt auf unseren Stationen 14 und 15 sowie auf unserer Intensivstation 92.

HIV-Co-Infektionen, z.B. mit Hepatitis B- oder C-Virusinfektionen, werden in enger Kooperation mit der Hepatitis-Ambulanz unserer Klinik therapiert.

Ebenso übernimmt das Team der Ambulanz in Zusammenarbeit mit der Zentralen Notaufnahme die Diagnostik und die Therapie im Rahmen einer Postexpositionsprophylaxe nach Hochrisikosituationen.
Durch eine Integration der Disziplinen Infektiologie, Gastroenterologie, Hepatologie sowie Intensivmedizin vernetzen wir unsere Kernkompetenzen auf hohem universitärem Niveau.

Unserem Leitbild entsprechend möchten wir unsere Patienten im Bereich der Infektiologie ausführlich und individuell beraten und behandeln. Unser Team verfügt über langjährige Erfahrungen auf diesem häufig sensiblen Gebiet der Medizin.

Mehr Info:
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 02.08.2016 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube