Home > Kliniken und Institute > Innere Medizin I > Medizinische Leistungen > Endokrinologie > Endokrinologische Krankheitsbilder > Diabetes mellitus > Gestationsdiabetes
Diabetes mellitus

Gestationsdiabetes

< zurück zu Diabetes mellitus

Unter dem Begriff Gestationsdiabetes fallen alle Formen des Diabetes, welche erstmals in der Schwangerschaft diagnostiziert werden.

In den meisten Fällen verschwindet der Diabetes mit Ende der Schwangerschaft. Betroffene Frauen haben jedoch ein erhöhtes Risiko, im Verlauf ihres Lebens einen Diabetes mellitus Typ 2 zu entwickeln. Daher sollten diesbezüglich regelmäßige Kontrollen im Abstand von ein bis zwei Jahren erfolgen.

Witerhin besteht ein erhöhtes Risiko für die erneute Entwicklung eines Gestationsdiabetes im Rahmen einer erneuten Schwangerschaft. Daher sollte bei einer erneuten Schwangerschaft entsprechend frühzeitig getestet werden.

< zurück zu Diabetes mellitus

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 10.07.2015 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg