Home > Kliniken und Institute > Innere Medizin I > Informationen für Patienten > Unsere Stationen > Stationärer Aufenthalt > Intensivstation
Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I

Intensivstation 92

< zurück zu Stationärer Aufenthalt

Unser Team - bestehend aus fünf Oberärzten und zehn Assistenzärzten – ermöglicht rund um die Uhr Medizin auf höchstem Niveau. Jährlich werden mehr als 700 Patienten auf unserer Intensivstation behandelt. Davon benötigt ungefähr 70% der Patienten eine invasive Beatmung.

Im Bereich der Intensivmedizin bieten wir auf unserer Station 92 mit zwölf Betten alle Behandlungs- und Therapiemethoden an, die für eine moderne internistische Intensivtherapie notwendig sind. Dementsprechend reicht das Behandlungsspektrum bei den von uns versorgten Patienten von der postinterventionellen Überwachung bis zur maximal-invasiven Intensivtherapie bei Multiorganversagen.

Besondere Schwerpunkte unserer Station liegen in der Betreuung von Patienten mit

  • schweren Lebererkrankungen bis hin zum akuten Leberausfall und Vorbereitung auf eine Lebertransplantation in interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • schweren, ggf. isolationspflichtigen infektiologischen Krankheitsbildern, einschließlich schwerer Verläufe von Tropenkrankheiten
  • Sepsis einschließlich aller Organkomplikationen wie septischem Schock, Verbrauchskoagulopathie, Nierenversagen oder ARDS
  • akuter, nekrotisierender Pankreatitis mit der Option der interventionellen Drainageanlage
  • schweren gastrointestinalen Blutungen
  • schweren metabolischen Störungen
  • schweren Schüben von Autoimmunerkrankungen und
  • lebensbedrohlichen Intoxikationen.

Wir wissen, dass nicht nur die Patienten aufgrund der Schwere ihrer Erkrankung auf einer Intensivstation physischen und psychischen Belastungen ausgesetzt sind, sondern auch Angehörige eine schwere Zeit durchleben müssen. Informationen erhalten Sie von den Ärzten und dem Pflegeteam der Station. Bitte haben Sie aber Verständnis für eventuelle Verzögerungen, da die Versorgung der Patienten Vorrang haben muss.

Feste Besuchszeiten auf unserer Station sind nicht vorgegeben. Wir bitten jedoch, dass nur die engsten Angehörigen zu Besuch kommen; nur ihnen kann Auskunft erteilt werden. Wegen der morgendlichen Visite und der Pflege der Patienten sollten Besuche nicht vor 11.00 Uhr morgens erfolgen. Auch bitten wir, die Nachtruhe unserer Patienten zu respektieren.

Falls Sie mit dem Oberarzt der Station, Herrn Dr. Stephan Schmid, ein persönliches Gespräch vereinbaren möchten, bitten wir um Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 0941 944-7075. 

Für allgemeine Fragen rund um Ihren stationären Aufenthalt wenden Sie sich gerne an unser Case Management.

Informationen für Angehörige

Unser Team

    Kontaktdaten
Dr. med. Stephan Schmid Oberarzt
Dr. med. Stephan Schmid
Telefon: 0941 944-7075
E-Mail: stephan.schmid@ukr.de
Georg Niederalt Pflegerische Leitung
Georg Niederalt

> Pflegedienst
Telefon: 0941 944-7178
Telefax: 0941 944-7365
E-Mail: georg.niederalt@ukr.de
Claudia Bogner Stellv. Pflegerische Leitung
Claudia Bogner

> Pflegedienst
Telefon: 0941 944-7178
Telefax: 0941 944-7365
E-Mail: claudia.bogner@ukr.de

< zurück zu Stationärer Aufenthalt

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 03.07.2017 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube