Home > Kliniken und Institute > Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde > Medizinische Leistungen > Plastische Gesichtschirurgie > Blepharoplastik
Ästhetische und rekonstruktive Gesichtschirurgie

Korrektur der Augenlider (Blepharoplastik)

< zurück zu Plastische Gesichtschirurgie

Altersbedingte Veränderngen der Augenlider lassen sich bereits im frühen Erwachsenenalter erkennen. Die Haut der Augenlider verliert an Elastizität, der resultierende Hautüberschuß verursacht Falten (Schlupflider). 

Im Bereich des Oberlides verläuft die Schnittführung in der Lidfalte. Je nach Beschaffenheit des Oberlides wird über diesen Schnitt auch überschüssiges Fett entnommen.

Die Operation kann in örtlicher Betäubung erfolgen, eine Vollnarkose ist nur nötig, wenn andere Eingriffe mit der Korrektur der Augenlider verbunden werden. Die Patientin / der Patient kann in der Regel am gleichen Tag nach Hause entlassen werden.

In Fällen, in denen die Haut der Oberlider das Sichtfeld beeinträchtigt, stellt die Korrektur der Augenlider eine medizinisch indizierte Regelleistung dar. Die kosmetische Augenlidkorrektur zur Verjüngung des äusseren Erscheinungsbildes ist selbstverständlich eine privatärztliche Wahlleistung. Sollten Sie weitere Fragen insbesondere zu den Risiken des Eingriffs haben oder eine ausführliche Beratung wünschen, so vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer Sprechstunde.

Sekretariat plastische Gesichtschirurgie: Frau Feuerer, Tel. 0941 944-9406

< zurück zu Plastische Gesichtschirurgie

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 02.11.2016 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube