Home > Kliniken und Institute > Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde > Medizinische Leistungen > Speicheldrüsen-Chirurgie
HNO-Klinik

Speicheldrüsen-Chirurgie

Informationen zu den Stichwörtern:

Auf jeder Seite haben wir drei große Speicheldrüsen, nämlich die Ohrspeicheldrüse, die Unterkieferspeicheldrüse und die Unterzungenspeicheldrüse.

In der Ohrspeicheldrüse und in der Unterkieferspeicheldrüse bildet sich oft ein Tumor, der operativ entfernt werden muss. 70% der Speicheldrüsen-Tumoren sind gutartig; dann wird nur der veränderte Teil der Speicheldrüse entfernt, der übrige Teil geschont.

Das Besondere der Ohrspeicheldrüse und der Unterkieferspeicheldrüse ist die enge Beziehung zum Gesichtsnerven (N. facialis). Deshalb benutzen wir während der Operation ein Gesichtsnerven-Monitoring, d.h. wir messen die Aktivität des Gesichtsnerven während der gesamten Operation. Mit diesem Monitoring kann der Gesichtsnerv geschont werden.

Durch eine sofortige feingewebliche Untersuchung (Schnellschnitt) durch das Pathologische Institut kann schon während der Operation die Art des Tumors erkannt werden, um ggf. noch während der gleichen Operation weitere notwendige Operationsschritte durchzuführen.

Besonders die Unterkieferspeicheldrüse neigt dazu, Speichelsteine zu bilden. Diese Speichelsteine führen dazu, dass der Ausführungsgang blockiert wird und aufsteigende Infektionen die Speicheldrüse erreichen. Durch eine Gangschlitzung können diese Speichelsteine der Unterkieferspeicheldrüse häufig geborgen werden.

Bei wiederkehrenden Infektionen liegt meist eine Narbenbildung oder Gangaussackungen des Ausführungsganges vor. Auch kleine Speichelsteine können zu immer wiederkehrenden Infektionen der Speicheldrüsen führen. Deshalb haben wir eine spezielle Speicheldrüsen-Sprechstunde eingerichtet, die freitags von 10.30-14.00 Uhr abgehalten wird. Ist eine weiterführende Diagnostik notwendig, so wird zunächst schonend mit feinsten Endoskopen das Ausführungsgangsystem endoskopisch inspiziert, Narben aufgeweitet und Speichelsteine entfernt. Das gesamte Gangsystem wird ausgiebig gespült. Hierdurch können die Beschwerden, die aus wiederkehrenden Infektionen der Speicheldrüsen hervorgerufen werden, besonders günstig beeinflusst werden.

Terminvereinbarung   
Speichelstein-Sprechstunde
Frau Aslanidis/Frau Seidl 
Tel. 0941 944-9442 
 
  
Zur Anreise, z. B. aus den Räumen Regensburg, München, Ingolstadt, Landshut, Nürnberg, Weiden, Erlangen, Hof, Bayreuth, Passau, Würzburg, Frankfurt, Stuttgart klicken Sie bitte auf den Link Anreise.
  
© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 09.10.2014 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg