Home > Kliniken und Institute > Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde > Forschung > Phoniatrie > CV Prof. Dr. Dr. h. c. T. Hacki
HNO-Klinik - Forschung

Medizin-wissenschaftlicher Werdegang: Prof. Dr. Dr. h. c. T. Hacki

< zurück zu Phoniatrie

Juni 1977
Facharztanerkennung "HNO", Budapest

November 1984
Facharztanerkennung "Phoniatrie", Budapest

1977 - 1986
Weiterbeschäftigung als HNO-Facharzt Audiologe und Phoniater am MAV-Krankenhaus, Budapest

Februar 1986
Beginn als Assistent in der Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie der Medizinische Hochschule Hannover (MHH)

April 1986
Facharztanerkennung für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Hannover

Oktober 1989
Oberarzt und Chefarztstellvertreter, Stellvertretender Leiter der Logopädenlehranstalt

Januar 1990
Abschluß des Habilitationsverfahrens Venia legendi für "Phoniatrie und Pädaudiologie"

Mai 1990
Verleihung des "Annelie Frohn Preises"der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie

Juni 1990
Facharztanerkennung für Phoniatrie und Pädaudiologie, Hannover

Dez. 1991-Feb. 1992
Gastdozent an der Columbia Universität, New York

Juni 1992
Verleihung des Titels "Doctor of Philosophy" durch die ungarische Akademie der Wissenschaften

Juli 1992
Ernennung zum Professor (C3) für HNO-Heilkunde, Phoniatrie und Pädaudiologie und Übernahme ins Beamtenverhältnis auf Lebenszeit an der Universität Regensburg als Leiter der Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiologie

August 1992
Generalsekretär des Weltkongresses der International Association of Logopedics and Phoniatrics (IALP) in Hannover

August 1992
Verleihung des "Manuel-Garçia-Preises" der IALP

August 1992
Wahl in das Internationale Bord der IALP

Januar 1996
Mitbegründer und Leiter der Rehabilitationsabteilung Phoniatrie im Klinikum Bad Gögging für stimm-, artikulations- und schluckgestörte Patienten, www.klinikum-bad-goegging.de

Mai 1996
Mitbegründer und Leiter der Staatlichen Berufsfachschule für Logopädie an der Universität Regensburg, www.logopaedieschule-regensburg.de

Dezember 1999
Verleihung des Ehrendiktortitels "Dr.h.c." der Semmelweis Universität, Budapest

Oktober 2000
Ernennung zum Gastprofessor an der Universitäts-Kinderklinik II. Budapest

Juni 2001
Verleihung der wissenschaftlichen Auszeichnung der Ungarischen Gesellschaft für Phonetik, Phoniatrie und Logopädie "Kempelen Farkas"

    

< zurück zu Phoniatrie

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 21.10.2008 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg