Home > Kliniken und Institute > Innere Medizin III > Informationen für Patienten > Kindersprechstunde
Informationen für Patienten

Die „Kindersprechstunde“

Kindersprechstunde, Onkologie, Krebs, Psychoonkologie

"Wenn Eltern an Krebs erkranken ist plötzlich alles ganz anders......"

Wenn ein Elternteil an Krebs erkrankt, ist das ganze Familiensystem betroffen. Durch ihre feinen Antennen nehmen gerade Kinder diese belastende Situation besonders intensiv wahr. Es ist sehr wichtig die Kinder von Anfang an in den Krankheitsprozess mit einzubeziehen und offen mit ihnen über Diagnosen und Behandlungsmöglichkeiten zu sprechen. Dabei sind es immer wieder die gleichen Fragen, die sich betroffene Familien stellen. Wie sage ich es meinen Kindern? Wie viel Wahrheit vertragen meine Kinder? Was verstehen meine Kinder ?

Die Kindersprechstunde ist ein Angebot für Eltern, Kinder und Jugendliche:

Für die Kinder: Durch die Erkrankung der Eltern sind in der Regel auch die Kinder sehr belastet. Wir wollen herausfinden, welche Ängste und Fragen sie beschäftigen und welche Art der Unterstützung für sie im Moment hilfreich ist. Altersgerecht versuchen wir Fragen der Kinder über die Erkrankung und Behandlung ihrer Eltern zu beantworten.

Für die Eltern: Wir möchten gemeinsam erarbeiten, welche Unsicherheiten die Eltern im Umgang mit ihren Kindern beschäftigen. Bei Bedarf geben wir Hilfestellung, wie Eltern z.B. mit Ihren Kindern ins Gespräch kommen, wie sie über die Erkrankung und die damit verbundenen Ängste und Sorgen sprechen, und wie sie mit Ihren Kindern den Alltag unter den belastenden Lebensumständen gestalten können.

Dank finanzieller Unterstützung durch die Leukämiehilfe Ostbayern konnte im April 2005 die "Kindersprechstunde" an der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin III eingerichtet werden. Ziel des Projektes ist die Unterstützung von Kindern krebskranker Eltern, die sich in unserer stationären oder ambulanten Behandlung befinden. In der "Kindersprechstunde" steht Dr. phil. Dorothee Kopetzky betroffenen Familien einen Vormittag und einen Nachmittag pro Woche als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Ansprechpartnerin:
Dr. phil. Dorothee Kopetzky
T: 0941 944-5563
E-Mail: dorothee.kopetzky@ukr.de

 

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Datenschutz
Letzte Aktualisierung: 24.08.2017 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg
Facebook
Twitter
Youtube