Home > Kliniken und Institute > Innere Medizin III > Forschung > Forschung (deutsch) > Makrophagen Ag Rehli

Forschungsaktivitäten des Labors für Mononukleäre Phagozyten & Epigenetik der Zelldifferenzierung

< zurück zu Forschung (deutsch)

< zurück zu Forschung (deutsch)

Professor Dr. rer. nat. Michael Rehli
Klinik und Poliklinik für Innere Medizin III
Universitätsklinikum Regensburg
Franz-Josef-Strauss Allee 11
93042 Regensburg
Tel.: +49 (0)941 944 5587
Fax: +49 (0)941 944 5593
Labor: Tel.: +49 (0)941 944 5586, 5584, 5591

Laborseminar: Montag 8.30 Uhr, Seminarraum des Forschungsgebäudes H1

Webseite: http://www.ag-rehli.de 

Mitglieder der Arbeitsgruppe:
(Email-Adressen: Vorname.Nachname@ukr.de)
Dr. rer. nat Claudia Gebhard (Dipl. Biol.)
Dr. med. Daniel Heudobler (Arzt)
Julia Wegner (Dipl. Biochem.)
Sandra Schmidhofer (Dipl Biol.)
Sandra Pohl (M.Sc., B.Sc. Biochem.)
Julia Minderjahn (M.Sc., B.Sc. Biochem.)
Lucia Schwarzfischer (MTA)
Dagmar Glatz (MTA)
Johanna Raithel (MTA)
Ute Ackermann (MTA)


Die Arbeitsgruppe von Professor Dr. Michael Rehli bearbeitet zwei Schwerpunktthemen. Auf der einen Seite beschäftigt sie sich mit der grundlegenden Frage, welche Mechanismen die Differenzierung von Blutmonozyten kontrollieren und wie mit der Differenzierung verbundene Veränderungen auf der Ebene der Genexpression reguliert werden. In diesem Zusammenhang beschäftigt sie sich mit zelltypspezifischer Transkriptionsfaktorbindung und der Etablierung zelltypspezifischer Chromatinstrukturen, insbesondere an sogenannten Enhancer-Elementen. Einen zweiten Schwerpunkt der Arbeitsgruppe stellt die Erforschung der epigenetischen Genregulation durch DNA-Methylierung dar. Hier interessiert sich die Arbeitsgruppe besonders für Mechanismen die krankheitsbedingte Veränderungen, aktive Demethylierungsprozesse sowie epigenetische Unterschiede zwischen Individuen steuern. Weitere Informationen sind auf der Webseite der Arbeitsgruppe (www.ag-rehli.de) zu finden

 

Ausgewählte Publikationen der Arbeitsgruppe:

Pham, T. H., Minderjahn, J., Schmidl, C., Hoffmeister, H., Schmidhofer, S., Chen, W., Langst, G., Benner, C., and Rehli, M. (2013) Mechanisms of in vivo binding site selection of the hematopoietic master transcription factor PU.1, Nucleic Acids Research, in press.

Klug, M., Schmidhofer, S., Gebhard, C., Andreesen, R., and Rehli, M. (2013) 5-Hydroxymethylcytosine is an essential intermediate of active DNA demethylation processes in primary human monocytes, Genome Biology 14, R46.

Pham, T. H., Benner, C., Lichtinger, M., Schwarzfischer, L., Hu, Y., Andreesen, R., Chen, W., and Rehli, M. (2012) Dynamic epigenetic enhancer signatures reveal key transcription factors associated with monocytic differentiation states, Blood 119, e161-171.

Hansmann, L., Schmidl, C., Kett, J., Steger, L., Andreesen, R., Hoffmann, P., Rehli, M., and Edinger, M. (2012) Dominant Th2 differentiation of human regulatory T cells upon loss of FOXP3 expression, Journal of Immunology 188, 1275-1282.

Klug, M., Heinz, S., Gebhard, C., Schwarzfischer, L., Krause, S. W., Andreesen, R., and Rehli, M. (2010) Active DNA demethylation in human postmitotic cells correlates with activating histone modifications, but not transcription levels, Genome Biology 11, R63.

Gebhard, C., Benner, C., Ehrich, M., Schwarzfischer, L., Schilling, E., Klug, M., Dietmaier, W., Thiede, C., Holler, E., Andreesen, R., and Rehli, M. (2010) General transcription factor binding at CpG islands in normal cells correlates with resistance to de novo DNA methylation in cancer cells, Cancer Research 70, 1398-1407.

Schmidl, C., Klug, M., Boeld, T. J., Andreesen, R., Hoffmann, P., Edinger, M., and Rehli, M. (2009) Lineage-specific DNA methylation in T cells correlates with histone methylation and enhancer activity, Genome Research 19, 1165-1174.

Schilling, E., El Chartouni, C., and Rehli, M. (2009) Allele-specific DNA methylation in mouse strains is mainly determined by cis-acting sequences, Genome Research 19, 2028-2035.

Korb, J., Weil, T., Hoffmann, K., Foster, K. R., and Rehli, M. (2009) A gene necessary for reproductive suppression in termites, Science 324, 758.

FANTOM Consortium. (2009) The transcriptional network that controls growth arrest and differentiation in a human myeloid leukemia cell line, Nature Genetics 41, 553-562.  

< zurück zu Forschung (deutsch)

< zurück zu Forschung (deutsch)

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 12.06.2013 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg