Home > Kliniken und Institute > Dermatologie > Informationen für Patienten > stationäre Aufnahme
Klinik und Poliklinik für Dermatologie

Stationäre Aufnahme

Stationsvisite

Die stationäre Aufnahme in unsere Klinik setzt - mit Ausnahme von bedrohlichen Notfällen – in der Regel die Einweisung durch unsere Poliklinik voraus. Wir bemühen uns um eine enge Kooperation mit unseren ambulant tätigen Kolleginnen und Kollegen in der Region, um unseren Patienten unnötige Doppeluntersuchungen und lästige Wartezeiten zu ersparen und so eine lückenlose häusliche und stationäre Betreuung zu ermöglichen.

Besonders wichtig ist uns, daß Sie, insbesondere wenn Sie zum ersten Mal in unsere Klink kommen, alle bisher erhobenen medizinischen Befunde bereits am Aufnahmetag mitbringen.

Bitte fragen Sie den einweisenden Arzt, ob Sie Ihre Medikamente auch unmittelbar vor dem stationären Aufenthalt noch so weiter einnehmen sollen, wie sie bisher verschrieben sind. Achten Sie dabei besonders auf gerinnungshemmende Medikamente (z.B. Aspirin, Marcumar). Operative Eingriffe können bei Einnahme solcher Medikamente unter bestimmten Umständen nicht unmittelbar möglich sein. Gegebenenfalls kann Ihr behandelnder Arzt jederzeit mit uns Rücksprache nehmen, um die entsprechende Klärung vorab gemeinsam herbeizuführen.

Bitte nehmen Sie für Ihren Aufenthalt nur das Nötigste mit, der Platz unserer Patientenzimmer ist zwar vergleichsweise großzügig bemessen, dennoch sind Schrank und Ablagekapazitäten naturgemäß beschränkt. Für die Nutzung von Telefon und Fernsehgerät ist die Aufwertung einer für Sie bereitgestellten Karte erforderlich. Denken Sie daher bitte daran, kleine Geldbeträge - auch für einen evtl. Besuch in unserer Cafeteria oder unserem Kiosk - mitzunehmen. Größere Geldbeträge dagegen sollten Sie wegen der Diebstahlgefahr keinesfalls mitführen.

Bitte vergessen Sie auch nicht, Ihre Krankenversicherten-Karte und Ihren Einweisungsschein mitzubringen.

© Universitätsklinikum Regensburg | Impressum | Disclaimer
Letzte Aktualisierung: 07.10.2014 | Online-Redaktion
Patienten/Besucher
Einweiser
Studierende
Wissenschaftler
Über uns
Beruf und Karriere
Universität Regensburg